OK

Cookies auf unserer Seite.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Begegnungszone

Die zentrale Vision unserer Überlegungen ist die Schaffung einer Begenungszone. Die Begegnungszone - oder auch shared zone genannt - setzt neue Prioritäten unter den Verkehrsteilnehmern. Nicht mehr der Kraftfahrer steht im Mittelpunkt der Verkehrsführung, sondern alle Verkehrsteilnehmer haben die gleichen Rechte. Die maximale Geschwindigkeit wird auf 20 km/h beschränkt, die Verkehrsflächen wie Fahrbahn, Geh- und Radwege und Sitzmöglichkeiten verschmelzen ineinander. Der "Fahrbahnbelag" hebt sich durch Aufpflasterungen von der normalen Asphaltstraße ab. Ein schneller Verkehrsfluß wird unterbunden.

In unserer Idee soll die Begegnungszone zwischen der Marienfelder Str. bis über die Arcostr. in östlicher Richtung hinaus Waldblick verkehrstechnisch auftrennen. Schleichwege und Durchgangsverkehr werden hierdurch unattraktiv. Die nördliche Arcostr. kann verkehrsberuhigt werden. Die Marienfelder Str. als alternative Umfahrung der Arcostr. soll ebenso in die Begegnungszone integriert werden.